Leica-Fernglas Leica-Fernglas

Telefon: (07643) 42 33  

FAX:  (07643) 40 162

email: info@waffen-zeiser.de 
Produkte
Telefon: (07643) 42 33  
FAX:  (07643) 40 162
email: info@waffen-zeiser.de
 
Leica Geovid Ferngläser  8 x 42 /  10 x 42  HD-B
Leica setzt mit diesem Rangefinder-Fern-glas erneut Maßstäbe in der jagdlichen
Entfernungsmessung. Dank integriertem Ballistiksystem ABC® und micro SD-Karte
für individuelle Ballistikdaten entsteht erstmals eine Einheit von Waffe und Fernglas
mit einer bisher unerreichten Präzision und Funktionalität.
völlig neuartige, offen geschwungene Brückenform: Ergonomie für ausdauerndes und
       entspanntes Beobachten
patentiertes Perger-Porro-System für beste Abbildungsleistung und Lichttransmission,
       bis in die Nacht hinein
exakte Messergebnisse bis 1.825 m (2.000 yds
Vergrößerung: 10x oder 8 x
Objektivdurchmesser: 42 mm
Austrittspupille: 4,2 mm
Dämmerungszahl: 20,5
Sehfeld auf 1.000 m: 114 m
AP-Lage: 20 mm
Objektiver Sehwinkel: 6,5°
Nahbereich: 5 m
Dioptrienausgleich: +/- 4 dpt
Reichweite: 10 m – ca. 1.825 m
LED-Anzeige mit 4 Ziffern
Einstellbarer Augenabstand: 56-74 mm
Innenfokussierung über Mitteltrieb
HDC –Mehrschichtvergütung, Leica Aqua-Dura – Vergütung
Druckwasserdicht bis 5 m Wassertiefe
Abmessungen: 125 x 174 x 70 mm
Gewicht: 980 g inkl. Batterie
 Messzeit: max. 0,3 sec
Einzelmessung und Scanmodul
Preis 8 x 42 HD-B
2650,00 €
       10 x 42 HD-B
2700,00 €
       
Leica Geovid 8 x 56 HD-R 56 ( 500 )
Die perfekte Symbiose aus Beobachtung und Entfernungsmessung
Das Fernglas ist ein Entfernungsmesserfernglas mit besten optischen,
mechanischen und elektronischen Funktion sowie einfachster Bedienbarkeit.
Das Geovid HD-R basiert technisch auf dem Geovid HD-B. Die Ballistikfunktionalität wurde
auf die Ausgabe der ebenenengleichen Entfernung reduziert und kann gänzlich ohne etwaige
Programmierschritte verwendet werden. Ballistikfunktion EHR: Ausgabe der ebenengleichen
Entfernung. Der integrierte hochpräzise Ballistikrechner des neuen Geovid HD-R gibt mit nur
einem Knopfdruck präzise die lineare und ebenengleiche Entfernung aus. Bei der Berechnung
der EHR werden neben der Entfernung auch der Winkel, die Temperatur und der Luftdruck
berücksichtigt. So liefert das Geovid HD-R praxisgerecht und im entscheidenden Moment die
Information, die Anwender für die waidgerechte Jagd und den sicheren Schuss benötigen.
Die Ballistikfunktion liefert entsprechende Daten ab 10 m bis 550 m. Die ebenengleiche
Entfernung ist insbesondere für Schützen mit ballistischem Absehen wichtig. Sie erlaubt die
korrekte Auswahl der passenden Haltelinie auch bei Winkelschüssen, z. B. im Gebirge.
Aber auch Anwender, die die ballistische Flugbahn ihres Geschosses gut kennen, können
mittels EHR die Haltepunktkorrektur durch Holdover schnell und sicher bestimmen.
Selbstverständlich immer unter automatischer Berücksichtigung des Winkels, der Temperatur
und des Luftdrucks.
Leica Noctivid
Dank 10-facher Vergrößerung bietet das Leica Noctivid 10x42 beste Detail-
erkennung. Die hervorragende Streulichtunterdrückung und hohe Kontraste
ermöglichen das Erkennen von feinsten Strukturen auch unter schwierigsten
Bedingungen. Die kurze Naheinstellgrenze bietet detailschafe Eindrücke wie im Makroformat,
das großzügige Sehfeld bietet den weiten Überblick auf ferne Distanzen. Die kompakte Bauweise
und die ideale Gewichtsverteilung sorgen für ermüdungsfreies und entspanntes Beobachten.
Eine griffige Gummi-Armierung verleiht eine angenehme Haptik, und die hochfeste, patentierte
Spezialbeschichtung schützt die Metalloberflächen des robusten Magnesiumgehäuses zusätzlich.
Die von den Leica HD-Plus Ferngläsern bekannte, herausragende Abbildungsleistung wurde bei
den Noctivid Ferngläsern noch weiter verbessert. Das brillante Bild ist kontrastreicher und schärfer.
Neben den Prismen aus Schott HT™-Glas wurden außerdem die reflexmindernden Schichten
optimiert. Diese werden in dem neuen Hochtemperatur-Plasmaverfahren auf alle Linsen und
Prismen aufgetragen. All diese Verfeinerungen sorgen dafür, dass das Licht über das gesamte
sichtbare Spektrum nahezu verlustfrei durch das Fernglas gelangt. Die Noctivid Ferngläser liegen
 in der Farbwiedergabe außergewöhnlich dicht an dem Punkt absoluter Farbneutralität (Unbuntpunkt).
Durch die Veränderung der Radien an den Linsenoberflächen wurde die Schärfe bis zum Sehfeld-
rand noch einmal deutlich verbessert. In der Kombination mit der in Leica Ferngläsern bewährten
Minimierung des Globus-Effektes und ausgeklügelter Positionierung der Blenden entsteht so ein
unvergleichlich plastisches Seherlebnis. Mit 19mm AP-Lage und großzügig gestalteten Okularen
bietet das Noctivid außerdem einen ungemein schnellen und angenehmen Einblick. Mit einer Nah-
einstellgrenze von 1,90 Metern und extrem kurzen Fokussierwegen auf weiteren Distanzen gerät
Ihr Ziel der Beobachtung nie außer Sicht. Dank der durchdachten Kombination verschiedener
Technologien und innovativer Konzepte bietet das Noctivid ein beeindruckend natürliches Seh-
erlebnis, plastisch wie mit dem menschlichen Auge selbst – nur eben größer.
Eine griffige Gummi-Armierung verleiht den Körpern eine ungemein angenehme Haptik und ist
gleichzeitig rutschfest und stoßdämpfend. Ein hochfester, patentierte Speziallack schützt die
Metalloberflächen des robusten Magnesiumgehäuses zusätzlich. Der Schwerpunkt des Fernglases
wurde so positioniert, dass er in direkter Verlängerung zum Handgelenk liegt. Das ermöglicht ein
langes, entspanntes Beobachten. Das einfache Umgreifen der Fernglastuben mit nur einer Hand
bietet Ihnen ungeahnte Freiheiten, ob für den Regenschirm oder einen Spazierstock – eine weitere
Hand ist immer frei.
Vergrößerung: 10-fach
Objektivdurchmesser: 42 mm
Austrittspupille: 4,2 mm
Dämmerungszahl: 20,5
Nahbereich: ca. 1,9 m
Sehfeld auf 100m: 112 m
Objektiver Sehwinkel: 6,4°
Transmission: 91%
Pupillenschnittweite: 19 mm
Dioptrienausgleich: ± 4 dpt
Brillenträgerokular: ja
Augenmuschel mit Drehschiebehülse: ja, demontierbar, mit 4 Raststufen
Einstellbarer Augenabstand: 56-74 mm
Fokussierung: Innenfokussierung mit integriertem Dieptrienausgleis über Mitteltrieb
Vergütung: HDC®-Plus- Multi-Coating und AquaDura®- Coating
Prismensystem: Dachkantsystem mit Phasenkorrekturbelag P40 und HighLux-System HLS®
Gehäuse: Magnesium, Stickstoff gefüllt
Gewicht:  ca. 860 g
Abmessungen (HxBxT): 150x124x59 mm
Wasserdicht: druckwasserdichte bis 5 m Wassertiefe
Lieferumfang: Neopren Trageriemen, Objektivschutzdeckel, Okularschutzdeckel,  Corduratasche
Noctivid  8 x 42     
2500,00 €
 
Noctivid  10 x 42    
2600,00 €
 
Leica Trinovid
Das neue 42er Trinovid HD-Modell ist ein beliebter Klassiker, den Leica um ein
ausgeklügeltes Tragesystem erweitert hat. Im Lieferumfang der Leica Trinovid HD
Modelle befindet sich erstmals ein neuer, innovativer Trageriemen („Adventure Strap“),
der auch als Tasche verwendet werden kann.
Das robuste und leichte Kompaktfernglas sorgt dank hochwertigster HD-Technologie für
kontrastreiche, gestochen scharfe Bilder und höchste Farbneutralität.
Die griffige Gummi-Armierung macht das Glas unvergleichlich widerstandsfähig und bietet
perfekten Halt bei allen Wetterbedingungen.
Lieferumfang: konturförmiger Neopren-Tragriemen, Objektivschutzdeckel, Okularschutzdeckel,
Bereitschaftstasche
Abmessungen: 140 x 117 x 65 mm (HxBxT)
Vergrößerung: 8-fach / 10 fach
Objektivdurchmesser: 42 mm
Nahbereich: 1,8m
Sehfeld auf 1.000 Meter: 124m
Gewicht: ca. 720 g
Trinovid  8 x 42     
1030,00 €
 
Trinovid  10 x 42    
1080,00 €